ZAHNMEDIZIN

Professionelle Behandlungen

vom Zahntierarzt.

Unser Ziel: Ein schmerzfreies und funktionelles Gebiss für Ihr Tier

Warum Zahn- und Kiefererkrankungen behandeln?

  • Steigerung der Lebensqualität bei jedem betroffenen Tier (egal ob Hund, Katze, Nager, …)
  • Entlastung der innere Organe durch Beseitigung des Entzündungsherdes
  • Nachweisliche Verlängerung der Lebenserwartung (vor allem bei chronischen Entzündungherden)

Ein gesundes Gebiss ist so wichtig für die Gesundheit ihres Vierbeiners. Für uns bedeutet das mehr als nur gesunde Zähne.

1. Dental-Diagnostik

  • Erhebung des Gesundheitsstatus:
    • der Maulhöhle
    • des Gebisses
    • der Einzelzähne
    • von Hunden, Katzen und Nagern
  • Verwendung von 2 modernen Dentalröntgensystemen
  • Mehr Informationen zur Zahn- und Kieferdiagnostik finden Sie auf der Diagnostik Seite.

2. Professionelle Zahnreinigung

  • Ultraschall-Zahnsteinentfernung und individuelle Paradontalbehandlung
  • Zahnpolitur und Fluorversiegelung

3. Parodontitis-Management

  • Erklärung der analysierten Pathologien Ihres Tieres
  • Anleitung wie das Gebiss nachhaltig gepflegt werden kann und wie häufig das Gebiss vom Zahntierarzt kontrolliert werden sollte
  • Fütterungsempfehlungen

4. Welpengebiss / Zahn&Kiefer- Fehlstellungen

  • Der 1. Zahncheck sollte zwischen der 6. und spätestens der 12. Lebenswoche durchgeführt werden (gilt für Katzen und Hunde).
  • Behandlung angeborener Zahn- und Kieferfehlstellungen/ persistierender Milchzähne (angeborene Anomalien zeigen sich bereits im Welpenalter, spätestens aber um den Zeitpunkt des Zahnwechsels, im Alter von 4 – 6 Monaten)
  • Je früher der Eingriff, desto geringer der Aufwand und desto schneller die Heilung. Bitte nicht warten und hoffen, dass sich Fehlstellungen von alleine auswachsen.

5. Nagergebiss

  • Versorgung von Zahn- und Kieferfehlstellungen, Backenabszessen (intra- und extraoraler Zugang)
  • Spezielles Nager Equipment für möglichst schonende Eingriffe

6. Zahnerhaltung

  • Zähne können durch eine adäquate Therapie in vielen Fällen erhalten werden. Hierfür sind aber meist mindestens 2 Eingriffe notwendig.
  • Je nach Indikation werden Vitalamputationen, Wurzelkanalbehandlungen und/oder die Anfertigungen von Zahnkronen durchgeführt

7. Zahnextraktionen

  • Kieferschonendes Extrahieren mit top Equipment
  • Wundverschluss mit selbstauflösendem Nahtmaterial
  • Es gilt: „Schmerzfreies und funktionelles Gebiss vor Ästhetik“

8. Versorgung von Kiefer(gelenks)-Pathologien

  • Reposition von Kiefergelenksluxationen und –frakturen
  • Schienung (Platte, Schrauben, angepasster Muzzle)
  • Ziel: schmerzfreies Gebiss und möglichst schnelle Genesung zur eigenständigen Futteraufnahme

9. Gaumenspalten

  • Versorgung von angeborenen oder durch einen Unfall entstandenen Gaumenspalten

10. Tumoroperationen

  • Genaue Diagnose durch FNAB (Feinnadelaspirationsbiopsie) bzw. Punchbiopsie und bildgebende Verfahren
  • OP-Planung nach Diagnosestellung
  • Frühzeitiges Behandeln beschleunigt die Genesung

Die Tier-Zahnmedizin ist Dr. Seewald’s Spezialgebiet

  • Seit 2012 Überweisungspraxis für Zahn- und Kieferheilkunde
  • Tägliche Routine und jahrelange Erfahrung: >2500 erfolgreiche Zahn- und Kieferbehandlungen
  • Geprüfte Qualifizierung: ÖTK Diplom für Zahn- und Kieferchirurgie für Klein- und Heimtiere
  • Engagement: Präsident (2017-dato) und Gründungsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde
  • Equipment: 4 Zahnstationen speziell für Tiere in verschiedensten Größen, vom Nagetier über Katze und Hund bis zum Bär und Elefant

ZAHNMEDIZIN

Professionelle Behandlungen vom Zahntierarzt.